1. Das Wichtigste in Kürze

Ab dem 15. Januar 2020 ist der Verkehr im Zentrum des Kantons bei Spitzenwerten der Luftverschmutzung für Fahrzeuge, welche die Luft am stärksten verschmutzen, vorübergehend verboten.
Nur Motorfahrzeuge mit einem bewilligten Kleber Stick’Air dürfen in solchen Situationen von 6 – 22 Uhr zirkulieren.

Mit dem Kleber Stick’AIR werden die Fahrzeuge in 6 Kategorien eingeteilt (verschiedene Farben und Nummern). Diese reichen von der Kategorie mit der geringsten bis zu derjenigen mit der höchsten Verschmutzung (gemäss Euro-Norm).

In der Schweiz ist dies eine neue Massnahme. Sie soll zu einer besseren Luftqualität beitragen. Die Luftverschmutzung stellt insbesondere für Betagte, Kinder und Personen mit Atem- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine gesundheitliche Bedrohung dar.

Welcher Kleber für mein Fahrzeug? www.ge.ch/lc/monstickair

calculateur stick'air

Die Antworten zu Ihren Fragen

 

Erhalten Sie alle Stick'AIR / differenzierte Verkehr in Genf Ankündigungen  im Voraus (auf Französisch).

 

Stick'AIR und differenzierten Verkehr in Genf : Informationsblatt auf Deutsch

Weitere Informationen erhalten Sie bei Info-Service.
E-Mail : info-service@etat.ge.ch

Info-service tel +41225467600

 

Image #GEenvironnement

picto FBGE-environnement picto Instagge_environnement  Picto Youtube GEenvironnement

Avez-vous un commentaire sur cette page?

Partagez cette page