6. Unentgeltlicher öffentlicher Verkehr in Genf bei Spitzenwerten der Luftverschmutzung

Ab dem 15. Januar 2020 beinhaltet das Genfer Antismog-Dispositiv eine neue starke Anreizmassnahme. Damit soll die Verkehrsverlagerung gefördert werden, wenn die Schadstoffkonzentrationen die Alarmstufe erreichen (zweite Interventionsphase) und dazu führen, dass das Niveau des verstärkten oder erweiterten differenzierten Verkehrs ausgelöst wird. In einem solchen Fall ist der öffentliche Verkehr auf dem gesamten kantonalen Netz vorübergehend gratis (Zone 10).

Die Bevölkerung wird so aufgefordert, vermehrt den öffentlichen Verkehr zu nutzen, um die vom motorisierten Verkehr stammenden Schadstoffemissionen zu senken.
Während dieser Zeit :

  • kann jeder den öffentlichen Verkehr in Genf in Anspruch nehmen, ohne über ein Billett zu verfügen
  • geben die Automaten keine Billette heraus, die dem Tarif entsprechen, der für die Nutzung des Genfer Verkehrsnetzes angewandt wird (Zone 10)
  • werden die Billettkontrollen im Genfer Verkehrsnetz aufgehoben (für die anderen Tarifzonen bleiben sie bestehen)

Wann kann ich von dieser Massnahme profitieren ?

Diese Massnahme gilt, wenn in Bezug auf die Luftverschmutzung eine Alarmstufe ausgelöst wird.

Sie tritt am Tag nach der Ankündigung, dass dieser Grenzwert des Antismog-Dispositivs überschritten ist, mit dem Beginn der Fahrten des öffentlichen Verkehrs in Kraft.

Sie endet mit der Ankündigung, dass die Verschmutzungsphase zu Ende ist, nach Ablauf der Nachtfahrten des öffentlichen Verkehrs in Genf.

 

Welcher Teil des Verkehrsnetzes ist betroffen ?

Diese Massnahme gilt auf der gesamten Strecke des öffentlichen Verkehrs in Genf. Dies entspricht dem Perimeter «ganz Genf» (Zone 10).

 

Ist der Verkehr bei Spitzenwerten der Luftverschmutzung automatisch gratis ?

Ja, wenn die Massnahme in Gang ist, geben die Automaten keine Billette mehr heraus, die dem Perimeter «ganz Genf» (Zone 10) entsprechen. Dasselbe gilt für den Kauf per SMS. Ein Billett ist nicht erforderlich und die Kontrollen werden auf dem gesamten Netz des Genfer Verkehrsnetzes eingestellt.

 

Wie weiss ich, ob die Massnahme in Gang ist?

Unireso informiert die Reisenden während der betreffenden Periode. Die Website air.ge.ch gibt jederzeit das Niveau der erhöhten Luftverschmutzung in Genf an und kündigt allenfalls an, dass der öffentliche Verkehr in Genf während Spitzenwerten der Luftverschmutzung gratis ist.

 

Ich habe bereits ein Halbtax-, Monats- oder Jahresabonnement Unireso. Ist dieses von der Massnahme betroffen ?

Mit dieser Massnahme soll die Nutzung des öffentlichen Verkehrs durch neue Nutzer gefördert werden, um die vom motorisierten Verkehr stammenden Stickstoffemissionen zu senken. Für bereits bestehende Abonnemente gelten keine Kompensationen.

 

 

Erhalten Sie alle Stick'AIR / differenzierte Verkehr in Genf Ankündigungen  im Voraus (auf Französisch).

Avez-vous un commentaire sur cette page?

Partagez cette page